nach Robert Betz

Fühlt sich dein Alltag leicht an? Liebst du das, was du tust? Freust du dich auf das, was noch kommt? Nicht? Oder nur manchmal?

Oft empfand ich mein Leben als anstrengend und farblos. Mit Sätzen wie "ich sollte doch...", "ich müsste..." oder "ich darf doch nicht..." setzte ich mich konstant unter Druck, bis ich diesem irgendwann nicht mehr stand hielt. Dieser Moment war ein Wendepunkt in meinem Leben, die Not war gross und eine Änderung drängte sich auf.

Ich wollte verstehen und herausfinden, was mich dauernd über meine Grenzen hatte gehen lassen und warum andere diese Grenze immer wieder überschreiten durften.

Bei der Transformationstherapie geht es um das Fühlen von Gefühlen, vor allem jener, die uns meist nicht lieb sind, wie Angst, Wut, Ohnmacht, Trauer, Scham, Schuld, Minderwertigkeit. In unserer Kindheit oder noch früher haben wir Entscheidungen getroffen, uns Verhaltensmuster zugelegt und Gedanken über uns selber und die Welt eingeprägt, die bis heute in uns wirken. Oft entsprechen diese nicht oder nur teilweise der Realität. Die Transformationstherapie bietet eine Möglichkeit, sich selber besser kennen zu lernen, zu erfahren, was wie in uns wirkt. Das Fühlen der unliebsamen Gefühle wirkt integrierend und ist sehr wohltuend. Es dürfen neue Entscheidungen getroffen werden, die fortan unsere Zukunft beeinflussen.

Gerne begleite ich dich als Transformations-Coach nach Robert Betz auf dem Weg zu mehr

  • Lust- auf das, was noch kommen wird
  • Leichtigkeit- bei allem, was du angehst
  • Liebe- zu dir, zu andern Menschen und zum Leben

Ich freue mich, wenn du dich für ein Erstgespräch meldest. Die Sitzung à 60-90 Minuten, inklusive Vor- und Nachgespräch kostet CHF 120.

Die Transformationstherapie ist keine medizinische, psychiatrische oder psychologische Therapie im schulmedizinisch wissenschaftlichen Sinne und ersetzt nicht den Besuch bei Arzt oder Heilpraktiker.